Sonntag, 23. Januar 2011

Grummelposting

Ich muss mal Grummeln, über einige Bloggeransichten.

NAGELLACKE, billige wohlgemerkt.
Zickenpüppchen geht in den Dm kauft sich einen hellen P2 oder Essence lack, vielleicht stöckelt sie auch zu Rossmann und kauft sich einen hellen Catricelack. Vorher hat diese Spezies "Frau" schon in diversen Foren angekündigt, wie toll und hipp diese Farbe ist.
Wenn Zickenpüppchen irgendwann zu Hause angekommen ist, geht das Genöle los. Man erwartet von einem Nagellack, der sich in einer Preisspanne von 1 bis 3 Euro befindet und auch noch eine helle Farbehat, die gleiche Deckkraft und Haltbarkeit, wie von einem Markenlack.

Mädels, mal realistisch. Was erwartet ihr bitte. Helle Lacke decken meisten eher schlecht mit 3 bis 4 Schichten, das ist NORMAL. Und wenn sie dann nur 1 bis 3 Euro kosten, decken sie noch ein Ticken schlechter. Auch das ist normal. Und das man in Sachen Haltbarkeit nicht viel erwarten kann ist auch normal.

Aber muss dann bitte nölen, meckern und rumzicken und verbreiten wie scheiße doch der und der Lack ist?? Nö oder?

Mich nerven diese Foren momentan beträchtlich. Es ist ein einziges in die Luft gelobe, egal wie doof das Makeup oder die Nägel der Person sind. Es bildet sich um einzelne User ein regelrechter Hofstaat. Und wehe, jemand außerhalb des Hofstaats äußert Kritik....dann geht das Gehacke los.

Mir ist klar, dass jetzt, sollten das einige lesen, die Aufregung losgeht. Wie kann Raven sowas nur schreiben, aber das ist mir bewusst. Denn meistens wird eine ehrliche Meinung nicht vertragen...

Kommentare:

Jabelchen hat gesagt…

Ui, sowas hab ich zum Glück noch nicht erleben müssen. Aber einige Lacke sind eben sheer und da braucht es mehrere Schichten.

Raven hat gesagt…

jabelchen, mich nervt sowas momentan. Wenn mri eine farbe gefällt, stören mich auch 3 schichten nicht ;-)

Lavie hat gesagt…

Kann dir da nur zustimmen. Nicht unbedingt in Bezug auf Nagellack, sondern auch auf die Pigmentierung von günstigen Lidschatten.

Ich habe jetzt schon so oft Testberichte zu günstigen Lidschatten (Catrice, p2) gelesen, die das Produkt komplett niedergemacht haben und in denen stand, dass die Pigmentierung so abgrundtief schlecht sei. Als ich dann selbst im Laden mal geguckt habe, war sie für den Preis sogar ziemlich gut. Man kann und sollte die Produkte aus dem Drogeriebereich einfach nicht mit teuren Marken vergleichen. Sie können aber troztdem _relativ_ gut sein.

Dass es in Foren mittlerweile so zugeht habe ich allerdings noch nicht mitbekommen, ich kenne das nur aus Bücherforen, in denen man kein schlechtes Wort über bestimmte Bücher verlieren darf ohne gleich auf den Scheiterhaufen gezerrt zu werden. Von YT kenne ich das aber in Bezug auf Kosmetik und Beauty, da gibts das Problem ja schon lange.

Raven hat gesagt…

Mir gehen ja auch diverse Blogs auf den ticker, einige von den Besitzern sind bei Pinkmelon... gerade was die Nailarts angeht, bin ich absolut angenervt. Da wird eine person, die ich als absolut arrogant empfinde, so in den Himmel gehoben das ich göbeln könnte.
Ich habe bei Pinkmelon einen Tread gestartet, was einen an Blogs nervt, da ging die Post ab

Tüdellütti hat gesagt…

Auch wenn der Post schon älter ist:

Nur mal zum Verständnis, du regst dich darüber auf dass in Foren Kosmetik und "Nägel" hochgelobt werden und dass Kritik ungern gesehen ist aber dass Produkte aufgrund niedriger Pigmentierung kritisiert wird findest du nicht gut? Das erschließt sich mir nicht. Ist es jetzt schlecht das Kritik ungern gesehen ist oder findest du Kritik selber nicht gut?

Es ist doch normal dass wenn man z.B. eine Review schreibt dass man auch anmerkt dass die Pigmentierung schlecht ist, der Preis spielt da doch keine Rolle. Deine Forderung zum Realismus unterschreibe ich, da will ich aber auch dass die Bloggerinnen realistisch bleiben und auch mal schreiben dass die Pigmentierung beschissen ist.

Freundliche Grüße,
Tüdel ~